Walk  'n'  Art
Mitwirkende Walking Acts

Das zweite Gesicht, BBS Wechloy

Peterstrasse, in den Pausen „Das zweite Gesicht“ – Maskenperformance Die Schülerinnen und Schüler unserer Sprachlernklasse (BVJA) entwerfen und gestalten Pappmaché-Masken und hauchen ihnen Leben ein – mal schaurig-schön, mal komisch-frech, mal anrührend-verzaubernd. Lassen Sie sich überraschen und bestaunen Sie wie viel-seitig das „Zweite Gesicht“ sein kann! Leitung: Bärbel Schäfftlein, Esther Heetderks Maskenbau: Ruth Klütsch, Esther Heetderks Mitwirkende: Marijan, Karwan, Suleman, Ghalia, Yasser, Machmmoud, Rayan, Domo, Zana

Weiterlesen
20:15 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort PFL Uhrzeit Walk 10 Walk 2

IGS Flötenteich und Zirkusschule Seifenblase

Walk: 2 + 10 , PFL 20.15 Uhr Von Michael Endes „Gauklermärchen“ zu den wichtigen Entscheidungen im Leben, die großen und die kleinen oder: vom Märchen zum RAP Was ist denn das für ein Titel? Was hat das Gauklermärchen von Michael Ende mit Rap zu tun? Gibt es im Leben richtige und falsche Entscheidungen? Und wie passt Circus da rein? Seien Sie gespannt auf die Antworten dieser Fragen! Die IGS Flötenteich und die Zirkusschule Seifenblase haben gemeinsam mit ihren 20 Projektteilnehmer*innen nach genau diesen Antworten gesucht und diese künstlerisch und musikalisch umgesetzt. Ein atemberaubendes Feuerwerk aus Artistik, Poesie und Politik, mit Elementen aus Circus, Rap und Musik. Zu Beginn sehen sie ein Circusensemble, das tolle Kunststücke zeigt: da wirbeln Pois durch die Luft, Einräder ziehen mit einer unglaublichen Leichtigkeit ihre Runden und ein Circushund springt auf menschliche Pyramiden. Doch dann gehen die Geschäfte plötzlich nicht mehr gut, der Circus gerät in Bedrängnis, es scheint keinen Ausweg mehr zu geben….die Artist*innen werden vor eine schwerwiegende Entscheidung gestellt….. Leitung: Annegret Meyer, Ines Rosemann, Kutlu Yurtseven, Moritz Grenz Mitwirkende: Schüler*innen der IGS Flötenteich und der Zirkusschule Seifenblase, die sich mit dem „Gauklermärchen“ von Michael Ende auseinandergesetzt haben.   

Weiterlesen
Kuenstler Zelt Mitwirkende

Jazz-Quintett der Musikschule

Jazz und jazzverwandte Musik werden an der Musikschule der Stadt Oldenburg seit Anfang der 1980er Jahre mit großer Nachfrage gelehrt. Zu den Alumni der Musikschule gehören Jazzprofessoren, Studiomusiker und gefragte Ensemblemitglieder. Das aus verschiedenen Schülerinnen und Schülern im Rahmen der offenen Bandwerkstatt zusammengestellte Quintett, spielt bekannte Jazzstandards und eigene Arrangements. Die perfekte Umrahmung für die Atmosphäre im Festzelt. Festzelt gegenüber dem PFL ab 22.00 Uhr

Weiterlesen
20:15 Uhr Buehnenauftritte Forumskirche St.Peter Mitwirkende Uhrzeit Walk 3 Walk 8

Symphonieorchester des Alten Gymnasiums

Walk: 3 + 8     Forumskirche St. Peter, 20.15 Uhr Das Symphonieorchester des Alten Gymnasiums Oldenburg ist – neben dem Streichorchester, dem Holzbläserensemble und der Big Band – ein Teilensemble des „Großen Orchesters II“ der Jahrgangsstufen 8-12, bestehend aus der Streicherbesetzung ab Klasse 9 und etwas verkleinerter Bläserbesetzung. Jedes dieser Teilensembles hat auch sein eigenes Repertoire. Durch verschiedene Kombinationsmöglichkeiten entstehen andere Besetzungen wie das Blasorchester oder, gemeinsam mit dem Chor, das „Volle Ensemble“. Geprobt wird im Dreiwochen-Turnus, dazu kommen Chor-Orchester-Fahrten nach Damme in jedem Halbjahr.Das Symphonieorchester probt, der Name sagt es, im Schwerpunkt symphonische Werke (anders als die anderen Besetzungen, das Große Orchester z. B. spielt viel Filmmusik). Es hat seinen festen Platz in den Schulkonzerten des Alten Gymnasiums, speziell in der „AGOphonie“ im Mai, und hatte weitere Auftritte z. B. bei der Landesbegegnung Schulen Musizieren in Celle 2018. Für das Walk’n’Art Festival 2019 bereiten wir einen Hornkonzertsatz von Mozart vor, einen Satz aus Mozarts Haffner-Symphonie und einen Satz aus Beethovens 7. Symphonie. Leitung: Ralf Beiderwieden – mit Evelyn Jacobs und Tammo Wilken Mitwirkende: Klasse 8a: Bennett Hohn, Johanna Marie Vißer Klasse 8b: Fiona Logemann Klasse 8c: Ella Tölke Klasse 9a: Saskia Diebels, Gero Joswig, Felix Möhlmann Klasse 9b: Julia Dannemann,

Weiterlesen
Mitwirkende Walking Acts

Zirkusgruppe aus der IGS Helene-Lange-Schule

Zirkus Walking Act Schüler*innen der Integrierten Gesamtschule Helene-Lange-Schule aus dem 6. Jahrgang bereiten einen Walking Act mit Stelzenlauf, Einradfahren und Jonglage vor. Im Zirkusunterricht, als Teil des Sportunterrichtes und des Wahlpflichtangebotes haben die Schüler*innen ganz unterschiedliche artistische Fähigkeiten erlernt, die auf unterhaltsame Weise dem Publikum präsentiert werden. Leitung: Sonja Boeckmann Mitwirkende: Ammer Akgündüz, Sebastian Bonk, Pauline Brandt, Anna Butenhoff, Elena Ecke, Emma Erstling, Luise Finke, Jan Harms, Leonard Lindemann, Diana Oppermann, Ilka Smit An der Peterstrasse, während der Pausen

Weiterlesen
Mitwirkende Walking Acts

NUFOXAS, Saxophonensemble der Musikschule

Die NUFOXAS sind Oldenburgs erstes und einziges Saxophonquartett, das aus sechs SaxophonistInnen besteht. Traditionell spielt das Saxophonensemble der Musikschule zwischen den Konzerten als walking act beim Designer´s House. Hier werden bekannte und weniger bekannte Jazz-, Pop- und Latinstücke zu hören sein, wobei der rosarote Panther natürlich auch durch das Programm pirscht. Leitung: Dagmar Martens Mitwirkende: Jannik Boos (Sopran- und Altsaxophon), Jakob Freist (Altsaxophon und Klarinette), Charlotte Boos (Altsaxophon), Ann-Kathrin Rößler (Altsaxophon), Anna Kaulen (Tenorsaxophon), Dion Klattenberg (Baritonsaxophon) Herbartstrasse, Ecke Haarenufer In den Pausen

Weiterlesen
Mitwirkende Walking Acts

Theater-AG des Neuen Gymnasiums

Performatives Straßentheater Die Theater-AG des Neuen Gymnasiums Oldenburg ist ein kreatives und lebendiges Team von Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge sieben bis zehn. Beim diesjährigen Walk’n’Art Festival möchten wir die ZuschauerInnen in den Zeiten zwischen den Acts mit Darstellungen und Elementen des Performativen Straßentheaters überraschen. Leitung: Michael Zach, Kimberly Kroczewsky Mitwirkende: Paulina Heimberg, Marie Neemann, Sardin Suleimann, Malia-Jolie Quiroga Vogt, Emily Künken, Theresa Ahrenholtz, Sarah Weyen, Milena Lapuzo, Melina Pelzer, Stine Ostermann, Marie Becker, Hannah Kolossa, Marieke Tönnies, Soswin Ibrahim, Danise Grahl, Sophie-Marie Kruse, Smilla Wiesner, Bahne Sleman Kheder, Merit Uptmoor, Hannah Elbers, Truc Anh Dang, Marie Rütemann, Nike Preißig, Felix Zabel, Merle Gießelmann, Mira Hansen, Kaya Buschmann, Mariella Fels, Miriam Gwinner, Lea Schmidt, Azad Yanc, Svea Bernatzek, Ann Verstraete, Ida-Josefine Scheele, Katharina Weers Am PFL, in den Pausen

Weiterlesen
Mitwirkende Walking Acts

Formation „Fräulein Schulz“ des Neuen Gymnasiums

Fräulein Schulz Fräulein Schulz verzaubert auf ihre ganz eigene Art. Sie vereint melancholische Violinen- und Cello-Melodien mit taktvollem Schlagwerk und überraschenden Klavierklängen. Immer wieder aufs Neue überrascht sie durch außergewöhnliche Instrumente, wie z.B. einem Fagott, einem Xylophon oder einer Nasenflöte. Ein außergewöhnlicher Gesang wird ihre Ohren verwöhnen. Kurz: Tauchen Sie ein in die Wohnzimmeratmosphäre von Fräulein Schulz. Leitung: Sebastian Rütten Mitwirkende: Horst-Gunther Diestel (Gesang/ Gitarre), Charlotte Athen (Gesang), Julian Hillebrand (Piano), Geeske Dierken (Violine), Noah-Imad Alwan (Violine), Anton Grünberg (Cello), Annika Prox (Percussion), Johannes Brand (Fagott) An der Peterstrasse, während der Pausen

Weiterlesen
Mitwirkende Walking Acts

Kunstkurs Jahrgang 12 der IGS Kreyenbrück

Ausgehend von Käthe Kollwitz‘ Zeichnung „Heimarbeit“ (Blatt 1 der Folge ‚Bilder vom Elend‘, 1909) haben sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig auf die Suche nach weiterführenden Fragen und Antworten zu den aufgeworfenen Themen gemacht, wie z. B. „Wie sähe das Leben dieser erschöpften Arbeiterin und Mutter in einer perfekten Welt aus? Ist diese Empfindung vom Elend auf die heutige Zeit übertragbar? Was befindet sich auf der anderen Seite des dargestellten Raums, so wie die „Heimarbeiterin“ ihn sieht? Und was stellt sie eigentlich so mühevoll in Handarbeit her?“ In unterschiedlichen praktischen Ansätzen wie Zeichnung, Skulptur, Stencil und textilen Verfahren wird diesen Fragen nachgegangen. Leitung: Frau Schönberger Mitwirkende: Jeldrik Braun, Ann-Christin Folk, Jennifer Getz, Kassandra Högl, Gamze Kahraman, Maren Koehler, Yara-Marie Manns, David Joost Meyer, Amaya Otero Petersmann, Neele Pflüger, Julianna Pilgrim, Julia Stein Im PFL, während der Pausen

Weiterlesen
Kuenstler Zelt Mitwirkende

„Lifft“ von der Musikschule „Vrijdag“ Groningen

„Lifft“ ist eine Band bestehend aus jungen Talenten der Musikschule „Vrijdag“ aus Groningen (Niederlande). Damit tritt bei Walk’n’Art erstmal eine Formation aus Oldenburgs Partnerstadt Groningen auf. Leitung: Harry van Lier Mitwirkende: Tess Binee (Violine), Nynke Epping (Gesang), Jan Groenen (Gitarre), Floran Damen (Klavier) und Luca Stöcker (Schlagzeug) Festzelt gegenüber dem PFL Zur Begrüßung: 18.00 – 19.30 Uhr Pause 1:             19.30 – 20.15 Uhr Pause 2:             20.45 – 21.30 Uhr

Weiterlesen
Mitwirkende Organisation im Vorfeld

Marketingkonzept von der BBS Wechloy

Walk’n’Art Festival 2019 Wer besucht aktuell das Walk’n’Art Festival und wen können wir noch dazu animieren, dieses Festival zu besuchen? Wie können wir die Ticketverkäufe voll ausschöpfen? Und wie wecken wir eine Begehrlichkeit für dieses Festival innerhalb Oldenburgs? Mit diesen Fragen beschäftigte sich unsere Klasse, die MA2 von den BBS Wechloy in den letzten Monaten. Als Marketingkommunikationsklasse sind wir im Rahmen des Walk’n’Art Festivals dafür zuständig gewesen, ein passendes Kommunikationskonzept zu entwickeln, welches Antworten auf die oben genannten Themen findet. Konkreter bedeutete dies, dass wir passende Kommunikationskanäle erarbeiteten, die als Botschafter zwischen den potenziellen Besuchern des Festivals und dem Lions Club dienen sollten. Nach Absprache mit dem Lions Club ist dieses theoretische Konzept dann von unserer Klasse in die Praxis umgesetzt worden. Es wurde ein Zeit/Umsetzungsplan erstellt, der veranschaulicht, zu welchem Zeitpunkt die jeweiligen Kommunikationsmöglichkeiten/-strategien eingesetzt bzw. realisiert werden sollen. Gemeinsam mit dem Lions Club kontaktierten wir die jeweiligen Ansprechpartner und somit entstand: – Ein Gewinnspiel mit Preisen von swapfiets, EWE, Cewe-Color, Verlag Barometerhefte und Leder Hallerstede – Eine Anzeige in der Zeitschrift Moxx – Ein Beitrag in der NWZ und auf dem NWZ WhatsApp Newsletter – Ein Post auf der ich.liebe.oldenburg Facebook-Seite – Ein YouTube-Video mit der YouTuberin vom

Weiterlesen
Mitwirkende Organisation im Vorfeld

Blumenschmuck an den Veranstaltungsorten

Wir, Auszubildende der Floristik im 2. Ausbildungsjahr, freuen uns sehr, Walk’n’Art mitzugestalten. Wir fertigen an den verschiedenen Veranstaltungsorten 3 Meter hohe, rechteckige Metallsäulen mit floralen Werkstoffen an. Unser Ziel ist es, mit raumgreifenden Elementen die Aufmerksamkeit der Künstler und Besucher zu erregen und dem Event einen schönen Rahmen zu geben. Lassen Sie sich von unseren Ideen überraschen! Leitung: Norina Tinneberg Mitwirkende: Theresa Bruns, Kristina Haak, Karina Heckmann, Carolin Hinrichs, Annika Hoffmann, Tabea Janßen, Sarah Johannßen, Nina Krallmann, Carina Labitzki, Doreen Lübbehüsen, Aileen Meyer, Melisa Paldum, Melanie Rieger, Rebekka Schmidt, Carolin Schmitz, Kerstin Schöffel, Ricarda von Döllen, Merle Willms, Merle Wolf, Atefa Yosofi

Weiterlesen
Mitwirkende Organisation im Vorfeld

Entwicklung des Internetauftritts durch BBS Haarentor, Klasse 12

Im Internet www.walk-n-art.de Im Bereich der informatorischen Bildungsgänge bereitet die BBS Haarentor u. a. den Schülerinnen und Schülern mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung den Weg in die akademische Laufbahn. Dabei werden die Fachoberschüler unter anderem in dem Fach Projektmanagement ausgebildet. Im Rahmen dieses Unterrichts erstellte das Projektteam in über 200 Arbeitsstunden den kompletten Internetauftritt der Veranstaltung Walk’n’Art. Neben diesem Projekt wurden in diesem Jahr zahlreiche weitere gemeinnützige oder ehrenamtliche Institutionen mit Web-Autorensystemen ausgestattet. Wie bereits bei allen vorherigen Veranstaltungen stellt die BBS Haarentor als verlässlicher Partner des Projekts auch in 2019 die Internetpräsenz www.walk-n-art.de bereit. Leitung: Knut Harms Mitwirkende: Mattes Ladewig, Jonas Böger und Yildiz Murat

Weiterlesen
Mitwirkende Organisation im Vorfeld

Gestaltung Plakat, Flyer, Programmheft an der BZTG

Dürfen wir uns vorstellen? Wir sind eine Mediengestalterklasse im 2. Ausbildungsjahr und haben im Rahmen unseres Berufsschulunterrichts einen Beitrag zum Schüler-Kulturfestival Walk’n’Art 2019 geleistet. Da der Lions Club Oldenburg-Lambertus möglichst viele Schüler in die Gestaltung des Festivals einbinden möchte, boten wir unsere Fachkompetenz für die Gestaltung des Veranstaltungsplakats an. Bereits im Januar 2018 konnten wir Mediengestalter für diese Aufgabe unserer Fantasie freien Lauf lassen und am Ende eines 3-tägigen Kreativworkshops in Ahlhorn über 40 variantenreiche Layouts präsentieren! Am meisten überzeugt hat den Lions Club dabei das Plakat von Josephina Hoffmann (Auszubildende der Firma OSG Online Software Gesellschaft für neue Medien mbH, Oldenburg). Der zweite Preis ging an Sarah Stauch (Auszubildende der Firma Feinrot Kreativgesellschaft, Oldenburg) und den 3. Platz erreichte Sabrina Detmers (ebenfalls Auszubildende der Firma OSG Online Software Gesellschaft für neue Medien mbH, Oldenburg). Für uns war es eine interessante Erfahrung, auch in der Berufsschule für einen „echten“ Kunden zu arbeiten, und unsere Lehrerinnen Christina Famulla, Susanne Keseberg und Heike Heising nutzten diese Gelegenheit, uns mit konstruktiver Kritik gleichzeitig auf die bevorstehende Zwischenprüfung vorzubereiten. Es war eine große Motivation, dass einer unserer Entwürfe nun gedruckt wird und diese tolle Veranstaltung repräsentiert. Wir sind dabei! Leitung: Christina Famulla, Susanne Keseberg,

Weiterlesen
21:30 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 6 Wilhelm 13

GAG-Combo der Graf-Anton-Günther Schule

Walk: 6      Alte Limonadenfabrik, 21.30 Uhr GAG-Combo – 30 Jahre und kein bisschen leise! Die GAG-Combo, die Schulband der Graf-Anton-Günther Schule feierte im letzten Jahr ihr 30-jähriges Bestehen und blickt auf zahlreiche erfolgreiche Wettbewerbe und Auftritte zurück. Wie bei jedem schulischen Ensemble ist die Zusammensetzung der Musiker bedingt durch die Examina der Abiturienten einem ständigen Wechsel unterworfen und so ist auch der diesjährige Walk ’n‘ Art – Auftritt wieder eine Premiere für einige neue Musiker und zugleich ein echtes Highlight für sie. Die Auswahl des Songrepertoires wird grundsätzlich durch die Musiker selber bestimmt und geht je nach Besetzung mal in das eher rockige, mal das Ska-orientierte und mal in das Pop-Genre. Live zu sehen und zu hören ist die GAG-Combo oft im Landkreis Oldenburg oder bei schulinternen Auftritten. Leitung: Jörg Olesch Mitwirkende: Claas Bontjes (Gitarre); Finn Ferguson (Gesang); Paula Frühauf (Posaune); Vincent Herkenhoff (Trompete); Frederik Jaspert (Bass); Serafina Kern (Gesang); Ibo Kilmer (Schlagzeug); Max Lehrke (Gesang); Franca Löwenkamp (Gesang); Simon Löwenkamp (Percussion); Henrik Paiwa (Gitarre); Erik Petrin (Gitarre); Oliver Schlalos (Saxophon); Leif Schütte (Trompete); David Urban (Keyboard); Clara Zech (Saxophon) Kontakt: GAG-Combo, Schleusenstr.4, 26135 Oldenburg Bandseite: www.gagcombo.wordpress.com facebook: www.facebook.com/pages/GAG-COMBO/237402439711020

Weiterlesen
20:15 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 5 Wilhelm 13

Schulband der Paulus-Schule

Walk: 5      Alte Limonadenfabrik, 20.15 Uhr Aus den verschiedenen Musik-AGs der Paulus-Schule ist im Laufe der Zeit eine zusätzliche Schulband für musikbegeisterte Schülerinnen und Schüler entstanden. Stilistisch bewegt sie sich hauptsächlich im Bereich Rock/Pop, wagt aber auch Ausflüge in Richtung Hip Hop, Soul und Reggae. Die Songauswahl wird hierbei nicht von den Lehrkräften vorgegeben, sondern von der Band selbst bestimmt. Die jahrgangsübergreifende AG besteht nun seit über fünf Jahren und freut sich mit neuem Programm auf das kommende Walk ’n’ Art Festival! Leitung: Fiona Dettmers (Gesang), Felix Weth (Schlagzeug/Percussion), Julian Braun (Gitarre/Bass), Andreas Rüttger (Keyboard/Bläser) Programm: Nickelback – Trying not to love you 3A – Sind wir Freunde The Black Eyed Peas – Where is the love Seeed – Aufsteh’n AC/DC – Highway to hell Wheatus – Teenage dirtbag Kool & The Gang – Celebration Survivor – Eye of the tiger Mitwirkende: Schlagzeug/Percussion: Simon Rensen, Lennox Brünjes Bass: Marie Wilke Gitarre: Cinja Scholz, Brandon Mazuga Keyboard: Saskia Kahlen, Lukas-Finn Arping Klarinette: Ida Krause Saxophon: Jakob Eriksen Gesang: Mia Gardeler, Leia und Sarah Murdfield, Maxime Zappetti, Amelie Eilers, Emily Schmidt

Weiterlesen
19:00 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 7 Wilhelm 13

The GEOrge + Jazz We Can des Gymnasiums Eversten

Walk: 7      Alte Limonadenfabrik, 19.00 Uhr Jazz meets Rock In der Limonadenfabrik werden gleich zwei Bands vom GEO gemeinsam auftreten: das Jazz Ensemble „Jazz We Can“ sowie die Rock-/Soulband „The GEOrge“. Dieses stilistische Aufeinandertreffen wird unter dem Motto „Jazz meets Rock“ laufen und mit Sicherheit ein vielseitiges Konzert ergeben. So werden die beiden Ensembles teilweise alleine auftreten, aber auch den einen oder anderen Song zusammen spielen. Dass verschiedene Ensembles des GEO gemeinsame musikalische Projekte gestalten, ist keine Seltenheit. So haben beispielsweise alle Musikensembles des GEO die Musik zum GEO-Musical 2017 beigesteuert. Zudem ist bei jedem Schulkonzert das Schlussstück, welches von allen Musikensembles der Schule gespielt wird, schon Tradition. Stilistisch wird bei diesem Konzert „Jazz meets Rock“ in der Limonadenfabrik für jeden etwas dabei sein. Neben rockigen, swingenden, souligen und jazzigen Klängen wird u.a. eine Eigenkomposition von „The GEOrge“ präsentiert werden. Mitwirkende „The GEOrge“ : Gesang Målin Oldemester, Kira Gronewold, Feenja Koch E-Gitarre Jonas Rautenberg, Tabo Hartog Bass Nona Freese Schlagzeug Felix Kirchner Keyboard Rosalie Runge Saxophon Tom Runge, Pia Evert, Cheyenne Steinert Leitung: Helge Adler Mitwirkende „Jazz We Can“: Trompete Lennard Lofruthe, Paul Freye Saxophon Sofie Lehmkuhl, Mette Bulling, Marie Reißmann, Ole Sketta, Paul von Engelmann Piano Tom Hofmann Gesang

Weiterlesen
21:30 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort PFL Uhrzeit Walk 4 Walk 8

Behind The Scenes, Band AG am Neuen Gymnasium

Walk: 4 + 8      PFL, 21.30 Uhr Behind The Scenes – acht hoch motivierte junge Menschen interpretieren Songs aus dem Bereich Soul bis Pop auf ihre besondere eigene Art, mal experimentell, mal ruhiger, aber mit viel Spielfreude. Leitung: Josef Kempen Programm: Foolin‘ Best Part Strong Empty Space Ain’t no sunshine Back to black Mad about you Mitwirkende: Inga Sievers, Svea Reinken, Annika Prox, Geeske Dierken, Jennifer Hoffmann, Theda Krafft, Bennet Poetschki, Vera Mönnich  

Weiterlesen
19:00 Uhr Buehnenauftritte Mitwirkende Ort PFL Uhrzeit Walk 3 Walk 9

Bigband der Liebfrauenschule

Walk: 3 + 9      PFL, 19.00 Uhr Die Bigband der Liebfrauenschule trägt einen ehrwürdigen Titel mit sich herum: die am längsten existierende Schülerband Oldenburgs. Doch wer angesichts dieser Tatsache gemütlich dahin swingenden Oldtime-Jazz erwartet, liegt weit daneben. Das Repertoire umfasst eine aufregende Mischung aus Rock, Swing, Funk und Latin. Die Band probt seit 1994 unter der Leitung von Johannes Möller. Auftritte bei der Landes- und Bundesbegegnung „Schulen Musizieren“, dem Oldenburger Stadtfest und gemeinsame Konzerte mit den „Sophisticators“ aus Hamburg, der HGO- Bigband „120 Dezibel“ und mit der Sängerin Annie Heger dürfen als Höhepunkte der bisherigen Band- Arbeit angesehen werden. Über den Rahmen der Schule hinaus hat sich die Big Band bei der musikalischen Gestaltung von Veranstaltungen in Oldenburg einen Namen gemacht. Zum diesjährigen Walk ’n‘ Art- Festival präsentiert die Bigband ein abwechslungsreiches Programm, in dem zahlreiche Instrumentalsolisten und die Sängerin Cheyenne Bruns besonders hervortreten. Leitung: Johannes Möller Mitwirkende: Saxofone: Anna Gerhard, Charlotte Holthaus, Julius Kramer, Hannah Langen,  Tale Lechtenbörger, Alexandra Matz, Tjark Dethlefs, Björn Dethlefs, Juliane Hentschel, Friederike Mork, Leon Vos, Kea Hempen Trompeten: Enrica Hüsing, Tobias Körbe, Lukas Möller, Jan Frederik Depta, Lorenz Götting, Anton Ingenerf, Ida Ottmann Posaunen: Annette Pritschow, Marco Pritschow, Ann-Marie Panitz Rhythmus: Lea Badge, Peer Neugebauer,

Weiterlesen
21:30 Uhr Buehnenauftritte Forumskirche St.Peter Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 1 Walk 9

Chor und Orchester der Liebfrauenschule

Walk: 1 + 9      Forumskirche St. Peter, 21.30 Uhr Oberstufenchor der Liebfrauenschule Oldenburg Der Oberstufenchor hat eine lange Tradition an der Liebfrauenschule. Seit dem Jahr 2000 steht er unter der Leitung der Musiklehrerin Dorothee Rohde. Zu den wöchentlichen Proben treffen sich um die 60 Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 9 bis 12, um ein breit gefächertes Programm einzustudieren. Das Repertoire reicht von klassischen Werken, die oft zusammen mit dem Schulorchester aufgeführt werden, bis hin zu zeitgenössischer geistlicher und weltlicher Chormusik, in den letzten Jahren verstärkt aus dem baltischen und dem skandinavischen Sprachraum. Auch Chorarrangements von aktuellen Songs kommen nicht zu kurz. Im Vordergrund steht immer der Spaß am gemeinsamen Singen und die Freude am Miteinander in den Proben, bei besonderen Konzerterlebnissen und auf unseren Chorfahrten. Leitung: Dorothee Rohde Das Orchester der Liebfrauenschule Seit vielen Jahren existiert das Orchester der Liebfrauenschule. Es wurde im Februar 1982 von Mathias Kroll gegründet. Seit 2002 arbeitet das Orchester in Bläser und Streicher geteilt, so dass Werke für Streicher, Bläser und für sinfonische Besetzung einstudiert werden können. Ein besonderer Höhepunkt war im Jahre 2013 die musikalische Gestaltung des Pontifikalamtes zum Fest des 125 jährigen Bestehens der Liebfrauenschule Oldenburg in der Forumskirche St. Peter mit

Weiterlesen
19:00 Uhr Buehnenauftritte Forumskirche St.Peter Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 10 Walk 4

Herbart’s Symphonic Brass

Walk: 4 + 10      Forumskirche St. Peter, 19.00 Uhr Mit dem HGO-Blasorchester bietet das Herbartgymnasium seinen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit des fortgeschrittenen gemeinsamen Musizierens von der 8. Klasse bis zum Abitur. Neben der Bigband und der Musicalband ist dies eines der Aufbauangebote unseres Bläserklassenzweiges, das aber auch allen anderen Musikerinnen und Musikern der Schule offen steht. Herbart’s Symphonic Brass besteht seit 8 Jahren und ist in den letzten Jahren auf eine Besetzungsstärke von ca. 80 Schülerinnen und Schülern herangewachsen. Klanglich zeichnet sich das Ensemble durch seine Vielfältigkeit aus, denn es ist mit seinen Querflöten, Oboen, Klarinetten (inklusive einer Bassklarinette), Saxophonen, Trompeten, Hörnern, Posaunen, Euphonien, Tuben und voller Schlagwerkbesetzung sehr breit aufgestellt. Das HGO-Blasorchester bietet in diesem Jahr ein bunt gemischtes Programm, das von Klassik über Filmmusik bis hin zu Pop- und Rocktiteln reicht. Das Ensemble freut sich darauf, seinem Publikum zeigen zu können, dass Sinfonische Blasmusik „abgeht“ und alles andere ist als volkstümliche Schlageruntermalung. Leitung: Stefan Große, Anke Leinweber Mitwirkende: Derk Akkermann, Malik Ali, Leander Baumgärtel, Sara Beckmann, Simon Beckmann, Piet Beineke, Femke Berends, Oskar Böhmer, Emma Borchmann, Fynn Brötje, Arved Burggräf, Kamie von Bülow, Tobias Conrad, Rebecca Ewert, Iwo Felgendreher, Amelia Geisler, Ben Goerke, Jesko Göttelmann, Julian Hausmann,

Weiterlesen
21:30 Uhr Buehnenauftritte Garnisonskirche Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 3 Walk 5

Oldenburger Jugendchor an der Helene-Lange-Schule

Walk: 3 + 5 Garnisonkirche, 21.30 Uhr Wir sind der Oldenburger Jugendchor und bestehen schon seit fast 75 Jahren. Seit 2015 sind wir an der Helene-Lange-Schule beheimatet und singen dort gemeinsam mit der Chor AG. Wir sind ein bunter Mix aus jungen Leuten im Alter zwischen 15 und 29 Jahren und haben ein gemischtes Repertoire an Songs und Chorarrangements, die wir zusammen einüben – der Spaß steht dabei für uns im Vordergrund. Wir singen sowohl größere Werke, als auch kleinere Einzelsätze. Für Walk’n‘Art präsentieren wir eine bunte Auswahl aus dem umfangreichen Repertoire kürzerer Sätze des Chores. Dazu gehört sowohl klassische Musik, als auch Arrangements aus Pop, Rock oder Jazz. Wir laden herzlich neue junge Leute ein, unser Chorleben weiter zu stärken. Vom Schüler, Auszubildenden und jungen Berufstätigen bis zum Studenten ist bei uns jeder willkommen, der Spaß am gemeinsamen Singen hat. Vorkentnisse braucht man bei uns nicht. Wir proben in der Helene-Lange-Schule immer donnerstags von 18.30 Uhr bis 20:15 Uhr. Intensiviert wird die Probenarbeit durch gelegentliche Probenwochenenden und Stimmproben. Wenn auch Du Lust hast in unserem Chor mitzusingen, dann komm einfach vorbei, oder melde dich vorab per E-mail: info@oldenburger-jugendchor.de Wir freuen uns auf dich! Leitung: Boris Burchards, Johanna Beuse Programm:

Weiterlesen
20:15 Uhr Buehnenauftritte Garnisonskirche Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 1 Walk 7

Tunesday, Oberstufenband der IGS Kreyenbrück

Walk: 1 + 7      Garnisonkirche, 20.15 Uhr Die Band „Tunesday“ existiert als Schülerband seit 2012 an der IGS Kreyenbrück. In den letzten drei Jahren hat sich eine feste Besetzung etabliert, die stilistisch zwischen Rock und Pop anzusiedeln ist. Die Auswahl und das Arrangement der Songs erfolgt durch die Mitglieder. Zu hören war die Band in den letzten Jahren auf dem Walk ‘n‘Art-Festival 2017, dem Farbenfroh Kulturfestival, dem Erinnerungsgang und bei diversen Schulveranstaltungen. Da die Bandmitglieder in diesem Jahr ihr Abitur ablegen, wird mit dem Walk’n’Art-Festival 2019 die erfolgreiche Bandzeit zu Ende gehen. Einen schöneren Rahmen hätte man sich kaum vorstellen können. Leitung: Bastian Kohlhaase (bass) Mitwirkende: Catharina Klietz (voc), Maimuna Bojang (fl), Jannes Heide (piano), Benjamin Peters (dr), Noah Steil (git)  

Weiterlesen
19:00 Uhr Buehnenauftritte Garnisonskirche Mitwirkende Ort Walk 2 Walk 6

GEOrchester des Gymnasiums Eversten

Walk: 2 + 6     Garnisonkirche, 19.00 Uhr Im GEOrchester des Gymnasiums Eversten wirken derzeit rund 25 Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 5 bis 12 mit. Wir spielen Musik verschiedener Epochen und Stilistiken, überwiegend in Bearbeitungen, die unsere Besetzung aus Geigen, Celli, Querflöten und Klarinetten berücksichtigen und es erlauben, alle Spieler nach ihren Möglichkeiten zu fordern. Wir freuen uns sehr, auch dieses Mal wieder bei Walk’n’Art dabei zu sein, und bringen in diesem Jahr ein abwechslungsreiches und beschwingtes Programm mit Musik aus drei Jahrhunderten zu Gehör. Gleich fünf Flöten des Orchesters gehören dem aktuellen Abiturjahrgang an und werden uns dementsprechend (leider!) im Sommer verlassen. Unter anderem aus diesem Anlass spielen wir ein barockes Flötenkonzert von Georg Philipp Telemann, bei dem sich vier Solistinnen die beiden Solostimmen teilen. Umrahmt wird dieses mehrsätzige Werk von zwei bekannten Tanzstücken: dem fünften der Ungarischen Tänze von Johannes Brahms aus der Zeit der Romantik, der unseren Auftritt eröffnet, sowie dem auch aus mehreren Filmen bekannten Walzer Nr. 2 („Second Waltz“) von Dmitri Schostakowitsch aus den 1950er Jahren. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Hören und einen genussvollen musikalischen Abend ! Leitung: Felix Cornelius Programm: J. Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 5 (Arr. Stefan Taupe) G. P. Telemann:

Weiterlesen
21:30 Uhr Buehnenauftritte Cäcilienschule Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 10 Walk 2 Walk 7

GEOsonics, Chor der Jahrgänge 7 – 12 am Gymnasium Eversten

Walk: 2 + 7 + 10      Aula der Cäcilienschule, 21.30 Uhr Walk’n’Art ist uns an Herz gewachsen! Das GEO war mit seinen Chören, seinem Orchester und seinen Bands von Anfang an dabei. Viele Schülergenerationen haben seit 2005 mitgesungen und mitgespielt; vielleicht sitzen einige Choristen oder Instrumentalisten von damals heute im Publikum. Für uns – und für Oldenburg – ist und bleibt Walk’n’Art ein Highlight. Heute Abend erleben einige unserer Sängerinnen und Sänger Walk’n’Art schon zum dritten Mal. Sie singen seit der 7. Klasse bei den GEOsonics mit; nun machen sie bald Abitur. Es gibt Dinge im Leben, die man lieb gewinnt. Und deshalb steht heute unser Programm unter dem Motto: „LIEBENSWERTES und LEBENSWERTES“ – Rondo alla Turca (W.A. Mozart, Arr. M. Freytag) – The Shoop Shoop Song (R. Clark, Arr: R. Oppermann, C. Ummenhöfer) – Don’t stop me now (F. Mercury, Arr: H. Baumann, G. Kanngießer-Krebs) – Beyond the sea (C. Trenet, A.A. Lasry, Arr. G. Kanngießer-Krebs) – Valerie (D. Mc Cabe et al., Arr: B. Parry) Leitung: Gisela Kanngießer-Krebs Mitwirkende: Am Klavier: Tillman Böttcher Gesang: Jahrgang 7: Lenya Falkiewicz, Wiebke Hillers, Rebecca Kopyra, Marie Menzendorf, Lisa Reichert Jahrgang 8: Liv Behrends, Aruna Dongowski, Sophia Ionow, Nancy Obi, Caycee Oltmanns,

Weiterlesen
20:15 Uhr Buehnenauftritte Cäcilienschule Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 4 Walk 6 Walk 9

Steeldrum-Orchester der Oberschule Osternburg

Walk: 4 + 6 + 9      Aula der Cäcilienschule, 20.15 Uhr Schülerinnen und Schüler der Oberschule Osternburg treffen sich im Steeldrum-Orchester zum gemeinsamen Musizieren. Notenkenntnisse sind keine Bedingung für die Teilnahme in der Gruppe. Im Vordergrund stehen Motivation und Spielfreude. Gespielt wird auf karibischen Steeldrums, kubanischen Congas und Bandinstrumenten (Gitarre, E-Bass, Drumset und Keyboard). Außerdem wirken verschiedene Sängerinnen und Sänger in dem Orchester mit. Das Repertoire besteht aus Klassikern und modernen Popsongs. Leitung: Imke Klose-Redelfs und Lin Meinhardt. Mitwirkende: Afari, Elischa; Al Tamr, Nahyat; Cakar, Denis; Elma, Elwan; Fakhro, Aya; Gorath, Eike; Izem, Mariam; Jaber Sahli, Nariman; Ommer, Ainas; Schechi, Kurdistan; Sylaj, Besian; Tasyer, Mert; van Deest, Tim; Gültner Joanna; Kalach, Aliana; Gina Dettmers; Mila Harlammert; Maxim Lippert; Ina-Sophie Beil  

Weiterlesen
19:00 Uhr Buehnenauftritte Cäcilienschule Mitwirkende Ort Uhrzeit Walk 1 Walk 5 Walk 8

Salonorchester der Cäcilienschule

Walk: 1+ 5 + 8      Aula der Cäcilienschule , 19.00 Uhr         Das Salonorchester der Cäcilienschule besteht aus fortgeschrittenen Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, von denen einige bereits ein Frühstudium aufgenommen haben. Gespielt wird Musik von Klassik bis Pop und Jazz in meist selbst arrangierten Fassungen. Die aktuelle Besetzung besteht seit etwa 4 Jahren und hatte viele erfolgreiche Auftritte innerhalb und außerhalb der Schule. Dr. Enno Syfuß studierte selbst Geige und unterrichtet an der Cäci die Fächer Musik, Physik und Philosophie. Leitung: Dr. Enno Syfuß Programm: 1. Daphne 2. Puszta-Märchen 3. Hero 4. Jalousie-Tango 5. Salut d’amour 6. It don’t mean a thing 7. Greatest love of all 8. Wild cat blues Mitwirkende: Anna Temmesfeld, Louise Weitzel, Anna Böhmer: Violinen Verena Heinemann: Cello Inga Meyer: Klarinette Jakob Freist: Saxophon Marie-Louise Kohne: Klavier Jannis Conrad: Bass Fynn Geißler: Gitarre Anna-Laura Kassner: Cajon/Schlagzeug Joana Jörling: Gesang   

Weiterlesen


© Walk 'n' Art 2016 - 2019

Facebook