Walk  'n'  Art

Grußwort Jürgen Krogmann, Oberbürgermeister der Stadt Oldenburg

Das Schülerkulturfestival „Walk’n’Art“ ist kein Festival wie jedes andere. Den besonderen Reiz machen seine verschiedenen Veranstaltungsorte aus. Während eines Spaziergangs können die bunten Darbietungen von Musik bis Theater in der gesamten Stadt erkundet werden. Die Wegstrecke zwischen den Spielstätten lädt zu gemeinsamen Gesprächen über das Erlebte ein. Neu dabei als Veranstaltungsort ist in der achten Auflage die Garnisonskirche. Außerdem wartet das Festival in diesem Jahr erstmalig mit einem Online-Ticketverkauf und einem neugestalteten Festzelt auf.

Als Oberbürgermeister und Kulturdezernent gefällt mir besonders die Idee, die hinter dem „Walk’n’Art“ steht. Schülerinnen und Schüler bekommen hier eine Bühne, sie können ihre künstlerischen Darbietungen vor einem großen Publikum präsentieren. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften studieren sie das Programm ein und bereiten die Veranstaltungen vor. Das fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch das Selbstbewusstsein! Außerdem dient die Veranstaltung dem Miteinander zwischen den Oldenburger Schulen: Hier kommen verschiedene Schulformen zusammen. In diesem Jahr erhält der gegenseitige Austausch durch Gäste aus unserer Partnerstadt Groningen sogar noch eine internationale Komponente.

Ich freue mich sehr, dass es den Veranstaltern rund um den Förderverein Lions-Club Oldenburg Lambertus e.V. auch 2019 wieder gelungen ist, ein so abwechslungsreiches Festival auf die Beine zu stellen. Vielen Dank für diese großartige Bereicherung der Oldenburger Kulturlandschaft! Bedanken möchte ich mich auch bei allen beteiligten Schulen sowie den Sponsoren und Förderern des Festivals.

Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Veranstaltung mit gutem Wetter und viel Zuspruch beim Publikum!


Jürgen Krogmann
Oberbürgermeister 



© Walk 'n' Art 2016 - 2019

Facebook