BEGEGNUNGEN | INTERSECTIONS

BEGEGNUNGEN | INTERSECTIONS

Schule:  Ein Theater(film)projekt der Theatervermittlung in Kooperation mit dem Bildungszentrum Technik und Gestaltung Oldenburg und der Cäcilienschule Oldenburg 

Mitwirkende:  Schüler*innen der Cäcilienschule und des Bildungszentrum Technik und Gestaltung

Zum Stück: Wo sind Begegnungen möglich? Und wie in Zeiten einer Pandemie? 

Wie die Königskinder in der berühmten Ballade versuchten Schüler*innen der zwei verschiedenen Schulformen im Rahmen der Reihe ,Schule.Spiel.Theater’ des Staatstheaters seit Beginn des Schuljahres 2020/2021 zusammen zu kommen, um gemeinsamen zu arbeiten, sich kennen zu lernen und zu proben. 

Zunächst konnten wir, begleitet von dem Dokumentarfilmer Fabian Becker, im Staatstheater proben, dann in der Aula der Cäcilienschule – immer mit 1,5m Abstand… Nähe schaffen trotz Distanz – das war die Aufgabe. Ziemlich schnell durften wir uns gar nicht mehr sehen. Eigentlich wollten wir gemeinsam auf der Bühne der Exerzierhalle stehen. Dass das nicht möglich sein würde, haben wir schon früh geahnt. Und so ist ein Film entstanden, der autobiografische Geschichten mit fiktiven verbindet, der dank der Filmtechnik (Greenscreen) Nähe schafft, wo keine sein durfte, der Probenrückblicke in eine Zeit erlaubt, die uns gerade schon ganz weit weg vorkommt. Am Freitag, den 26.03.2021 feierte der Film Premiere im Rahmen der Digital Fridays des Staatstheaters.