Grußwort

Grußwort Inke Onnen-Lübben, Clubpräsidentin 2020/2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde von Walk ’n‘ Art,

reisen Sie mit mir zurück zum 24. Mai 2019…ein lauer Abend im Spätfrühling nach einem herrlich sonnigen Tag in Oldenburg. Aus allen Richtungen strömen Menschen zu einem Festzelt gegenüber dem PFL, aus dem bereits die ersten Klänge von Rocksongs zu hören sind. Leute stehen zusammen, unterhalten sich, essen noch eine Kleinigkeit, bevor sich alle auf ihre jeweilige kulturelle Reise beim Schülerkulturfestival Walk `n` Art begeben. Von 19 bis nach 22 Uhr erleben sie mitreißende Konzerte und äußerst kreative künstlerische Darbietungen, die Oldenburger Schüler*innen gemeinsam mit den Lehrenden an ihren Schulen erarbeitet haben. Von Orchesterdarbietungen, Big-Band-Sound und Chorgesang über Rocksongs und bis hin zu Artistik und Theatervorführungen bietet das Programm beeindruckende Kostproben der erfolgreichen kulturellen Ausbildung an Oldenburger Schulen. Beim anschließenden Abschlusstreffen im Festzelt sind sich die Beteiligten einig: Ein großartiges Event, auf dessen Fortsetzung in zwei Jahren sich schon jetzt alle riesig freuen!

…Winter 2021: es sind spezielle Zeiten, die wir gerade alle miteinander erleben. Eine weltweite Pandemie hat unser Zusammenleben innerhalb kürzester Zeit völlig verändert. Dass eine neunte Auflage unseres Schülerkulturfestivals „Walk `n` Art“ nicht wie gewohnt stattfinden kann, steht für unseren Lions Clubs Oldenburg-Lambertus leider schon im Sommer 2020 fest. Denn da wären die Vorbereitungen des Festivals normalerweise bereits voll im Gange gewesen.

Doch steht für uns gleichsam fest: Wir wollen ein Zeichen setzen und eine Möglichkeit finden, dass engagierte Schüler*innen und deren Lehrer*innen ihre Kreativität, Begabungen und Talente vorführen können – wenn Sie dies wollen und die Vorbereitung und Umsetzung auch unter den gegebenen Umständen bewerkstelligen können.

ART WALKS ON war geboren. Zunächst als Idee, die vor allem dank der technischen und ideellen Unterstützung der NWZ und natürlich unseren jungen Künstler*innen dann zur Wirklichkeit werden konnte: Mit virtuellen Auftritten der beteiligten Schulen und anderer Institutionen können Sie als Zuschauer sich ein Stück junger Oldenburger Kultur nach Hause holen.

Den fehlenden Bühnenapplaus und Rufe nach Zugaben wollen wir gern mit einem finanziellen Beitrag auch zur zukünftigen Kulturarbeit an Oldenburger Schulen wettmachen: Alle Spenden, die auf dem genannten Konto im Aktionszeitraum bis Ende Juni eingehen, kommen den beteiligten Schulen zugute.

Machen Sie mit! Genießen Sie ein Stück Oldenburger Kultur und ermutigen Sie junge Menschen Ihre kreativen Talente weiter auszubauen!

Der Lions Club Oldenburg-Lambertus bedankt sich bereits jetzt bei Ihnen, den Zuschauer*innen, den ehrenamtlichen Helfern und natürlich unseren treuen Sponsoren, ohne deren Hilfe unser Club dieses Kulturerlebnis nicht möglich machen könnte. Nur so ist es uns möglich, den Erlös der Veranstaltung wieder den teilnehmenden Schulen zugutekommen zu lassen.

Mit dem Motto „we serve“ grüße ich Sie ganz herzlich!

Ihre Inke Onnen-Lübben
Präsidentin Lions Club Oldenburg-Lambertus

Grußwort Oldenburgs Oberbürgermeister Jürgen Krogmann

Grußwort des Theaterleiters des Staatstheaters Christian Firmbach